Der Lamer Winkel im Naturpark Oberer Bayerischer Wald.

» Lam
» Arrach
» Lohberg

Der Lamer Winkel im Naturpark Oberer Bayerischer Wald.

» Lam
» Arrach
» Lohberg

Kathreintanz des Trachtenvereins "D'Riedlstoana" im Gasthaus Aschenbrenner in Arrach

Samstag, 16.November 2019 ab 19:30 Uhr


Arrach.

„Kathrein stellt den Tanz ein“                                                      

„Eisenstoana Blosmusi“ spielt flott auf beim Kathreintanz im Wirts-Saal in Arrach – D'Riedlstoana Arrach und Bayerischer Waldgau laden ein

Am 25. November gedenkt man der heiligen Katharina von Alexandrien, einer wichtigen Tagesheiligen für die Volkskultur, die als intellektuelle christliche Jungfrau zum Tod durch Rädern verurteilt wurde. Darum standen an ihrem Namenstag die Räder still. Somit durfte nicht im Kreis getanzt werden. Sie zählt zu den 14 Nothelfern und ist Patronin der Frauen, Studenten, Lehrer, Redner, Gerber, Frisöre, Anwälte und Notare. Als eine der bekanntesten weiblichen Heiligen ist sie im bekannten Merkvers „Barbara mitm Turm, Margaretha mitm Wurm und Katharina mitm Radl, des san die drei heiligen Madl“ verewigt.

Kathrein ist somit der letzte Tag für fröhliche Bälle und Tanzfeste. Das letzte Heiligenfest vor dem Advent läutet die Zeit der Buße und Vorbereitung auf das Weihnachtsfest ein. Deshalb finden in den Tagen vor dem 25. November Kathreintänze statt, bevor die tanzfreie Zeit (bis 6. Januar) beginnt. Der Bayerische Waldgau, der sich der Brauchtumspflege verschrieben hat, lädt deshalb ein zu seinem Kathreintanz am Samstag, 16. November um 19.30 Uhr ins Gasthaus Aschenbrenner nach Arrach. Bereits zum sechsten Mal treten die „Riedlstoana“ Arrach als gastgebender Verein auf.

Volkstanz soll leben und er lebt nur durch die Abwechslung und Vielfalt. Darum stehen vor allem Boarische, Landler, Schottisch, Walzer, Rheinländer, einfache und verzwickte Zwiefache, Galopp, Dreher und einfache Figurentänze auf dem Programm. Letztere erfreuen sich großer Beliebtheit, sie werden jedoch vorher angesagt. Die Blaskapelle richtet sich hier nach den Wünschen der Vereine. Für alle anderen, die mitmachen wollen, werden die einfachen Figuren angesagt.   

Wer zum Kathreintanz kommt, braucht kein Spezialist für Volkstänze sein. Auch jeder, der Standard tanzen will, ist willkommen. Der Veranstalter betont, dass dieser Tanzabend für alle Freunde des bayerischen Tanzes gilt, ob Einheimische, Ortsvereine, Feriengäste und natürlich Trachtenvereine. Auch Blasmusikliebhaber, die nur zuhören wollen, werden auf ihre Kosten kommen. Es sollen die Geselligkeit und das Miteinander in fröhlicher Runde gepflegt werden. Auf ein zahlreiches Erscheinen der Vereine sowie zahlreicher Tanzwilliger aus nah und fern, jedweden Alters, ob im boarischen Gwand oder Jeans freuen sich die Arracher Trachtler und der Bayerische Waldgau.


 

Teilen: